Berlin, 15.03.2019

Ausbildung mit Köpfchen - Politische Bildungsfahrt nach Berlin

Wie funktioniert unsere Demokratie eigentlich in der Praxis? Das konnten die Kameradinnen und Kameraden des THW Ortsverbandes Oldenburg und der Freiwilligen Feuerwehr Haarentor vergangene Woche gemeinsam vor Ort im Bundestag und in den Ministerien erkunden.

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Stephan Albani nahmen die Ehrenamtlichen an der 4-tägigen Politischen Bildungsfahrt des Bundespresseamts teil. Nehmen dem Besuch des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gehörte dabei auch Politik-Geschichte zum Programm.

Beim Besuch des Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder in Erinnerung rufen, wie wertvoll Demokratie und Rechtsstaat sind. Vor allem, da es nur 30 Jahre her ist, dass dort noch Leute psychologischer Folter ausgesetzt wurden weil Sie frei Ihre Meinung geäußert hatten und die Aufarbeitung immer noch andauert.

Einen Höhepunkt stellt auch die Teilnahme an der Bundestagsdebatte zur Limitierung der Amtszeit des Bundeskanzlers dar, welche als Gesetzesantrag in der ersten Lesung im Bundestag von den Abgeordneten diskutiert wurde. Zum Abschluss wurde zu später Stunde noch die Reichtstagskuppel besichtigt, bevor man sich wieder auf den Weg in nach Oldenburg machte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: