Hameln, 08.04.2018

HCP in „Harmenien“

Das High Capacity Pumping Modul (HCP) der Regionalstelle Oldenburg übte am Wochenende vom 06.04. bis 08.04., im fiktiven Harmenien, den Pump- und Auslandseinsatz.

Unter möglichst realen Bedingungen wurden die Einsatzkräfte in das von Strom und Trinkwasser abgeschnittene Harmenien geführt. Wie im Real-Einsatz wurden die Helferinnen und Helfer, sowie das mitgeführte Material, einer „Grenzkontrolle“ unterzogen. Diese Kontrollen übernahm die Polizeihundestaffel der Polizeidirektion Göttingen.

Im Einsatzgebiet angekommen galt es dann nicht nur möglichst viel Wasser über eine weite Strecke zu transportieren, ebenso musste ein eigenes Camp eingerichtet und betrieben werden. Beides sind leichte Aufgaben für die routinierten Kräfte des Bremisch-Niedersächsischen HCP-Moduls. Aus dem Ortsverband Oldenburg waren insgesamt drei Helfer und ein Mehrzweckkraftwagen vor Ort.

Diese Übung wurde durch die Drohnenstaffel der Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont, dem DRK-Kreisverband Weserbergland sowie dem THW-Ortsverband Hameln, unterstützt. Denn nur mit vielen Expertinnen und Experten kann ein Szenario, so realistisch wie möglich, dargestellt werden.

 

Was ist das High Capacity Pumping Modul?

Immer wenn die Einsatzmittel- und Kräfte eines EU-Mitgliedslandes erschöpft oder unzureichend sind, können im Rahmen des sogenannten EU-Gemeinschaftsverfahrens, Kräfte aus anderen EU-Staaten angefordert werden. Damit dies möglichst effizient geschehen kann, wurden klar definierte Leistungspotenziale für Einsatzmodule definiert. Das THW beteiligt sich hieran intensiv und stellt aus seinem Leistungsspektrum Einsatzmodule zur Bekämpfung verschiedener Gefahren zur Verfügung.

Eine Option stellt das High Capacity Pumping Modul (HCP) dar. Insgesamt achtmal wird dieses Modul bundesweit für den Einsatz im Auftrag der EU vorgehalten, die Spezialistinnen und Spezialisten des THW kommen mit mehreren Hochleistungspumpen zum Einsatz. Die Pumpleistung beträgt dabei rund 25.000 Liter in der Minute. Die Einheit kann beispielsweise zur Beseitigung von Überschwemmungen oder zur Heranführung von Löschwasser zur Unterstützung der Feuerwehr eingesetzt werden. Neben hoch geländegängigen Fahrzeugen, die den Einsatz im unwegsamen Gelände ermöglichen, gehört auch Camp Ausstattung, die den autarken Einsatz im Schadensgebiet ermöglicht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: