Oldenburg, 06.06.2021

Einsatz: Starkregen

Am Samstag, den 05.06.2021, wurde der THW Ortsverband Oldenburg durch die Feuerwehr zu einer vollgelaufenen Baugrube alarmiert. Ein technischer Zug war gemeinsam mit der Feuerwehr im Einsatz. Insgesamt waren 20 THW-Einsatzkräfte vor Ort.

Durch die anhaltenden Regenfälle der vergangenen Tage lief eine Baugrube im Oldenburger Stadtteil Ofenerdiek voll und trat in die Keller eines benachbarten Reihenhauses über. Gegen 20 Uhr wurde das THW zur Unterstützung der Feuerwehr angefordert, um mittels Pumpen die Keller sowie die Baugrube zu entleeren.


Eine besondere Herausforderung stellte hierbei der Wassertransport dar, da die nächste geeignete Einlassstelle rund 200 Meter vom Einsatzort entfernt war. Normale Schmutzwasserpumpen können auf solche Distanzen ihre reguläre Förderleistung nicht erbringen. Eine Aufstockung der Pumpkapazitäten erfolgte durch zusätzliche Einheiten des THW aus Oldenburg.

Der Einsatz dauerte rund 4 Stunden und war gegen Mitternacht beendet. Eingesetzt waren die Bergungsgruppe, der Zugtrupp sowie die Fachgruppen Notversorgung und Notinstandsetzung und Infrastruktur.

Das THW bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Oldenburg.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: